Molchtechnik
daxPur

 

Funktion und Nutzen:

 

Primär wird die Molchtechnik daxPur zum Produktausschub (nahezu 100%ige Nutzung des Produktes möglich) oder zur sauberen Trennung aufeinanderfolgender Produktchargen in Rohrleitungen verwendet. Sekundär wird sie zur Reinigung (auch CIP-Reinigung möglich) nach dem Produktfluss eingesetzt.

 

Der laufende Betrieb kann in der Regel ohne Unterbrechung fortgesetzt werden. Der Molch füllt den Leitungsquerschnitt aus und wandert entweder mit dem Produktstrom durch die Leitung oder wird durch extra aufgewendeten Druck, mit Wasser/Druckluft, durch die Leitung gepresst.

 

Im Rahmen der Molchtechnik daxPur werden neben dem Molch noch ins System eingebaute „Molchstationen“ benötigt, durch die der Molch in die Leitungen eingesetzt und von hinten mit Druck belegt werden kann. Nach Absolvieren des vorgesehenen Abschnittes, kann der Molch über spezielle Stationen auch herausgenommen werden. Die entsprechenden molchbaren Armaturen, können den Leitungsquerschnitt vollständig öffnen, wie z.B. Kugelhähne und Absperrschieber.

 

Einsatzgebiete der Molchtechnik daxPur:

  • Vor- und Sauerteig
  • Flüssighefe
  • Öle, Fette
  • Süßwaren, Cremefüllungen
  • Getränkeindustrie, Sirup
  • Lebensmittelindustrie (z.B. Ketchup, Soßen)
  • Grundstoffe (z.B. Konzentrate)
  • Papierindustrie
  • Farbindustrie

Vorteile

  • Ermöglicht den vollständigen Produktausschub aus der Rohrleitung
  • Kostenerparnis durch schnelle Umrüstzeiten bei Produktwechseln
  • Vermeidung von Kreuzkontaminationen, keine Mischphasen mehr
  • Mechanische Vorreinigung der Rohrleitung
  • 90% Einsparung von Spülwasser durch geringe Schmutzfracht
  • Geringere Belastung der Kläranlage/Abwasserwirtschaft

 

 
 
 
Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutzhinweis deaktivieren.
X